Ende der diesjährigen Sommerpause

Herlferfest mit spontanem Picknick auf dem neuen DorfplatzAm Freitag, dem 4. August, beginnt die neue Probenphase für unser sinfonisches Blasorchester.

Die Sommerpause verlief dabei nicht zuletzt wegen unseres großen Jubiläumsfests recht kurzweilig. Um auf den Erfolg der Jubiläumsfeier anzustoßen, trafen sich zwei Wochen später spontan einige der fleißigen Helfer zu einem kleinen Picknick auf dem neuen Dorfplatz. Und auch das nächste Vorhaben der Vereinsfamilie steht bereits fest: Weiterlesen

Hackschnitzel kostenlos abzugeben

Bild: HackschnitzelEin tolles Festwochenende ist zu Ende gegangen. Trotz regnerischem Wetter ließen es sich viele Gäste nicht nehmen, mit uns unser 120-jähriges Bestehen zu feiern.

Zum Gelingen trug auch das Open-Air-Festgelände auf dem Dorfplatz in der Ortsmitte bei, dessen Untergrund wir mit Hackschnitzel entsprechend befestigt hatten.

Nach unseren Aufräumarbeiten haben wir diese auf einem Berg zusammengetragen. Interessierte dürfen sich die Hackschnitzel nun ab sofort gerne kostenlos mitnehmen.

MVA gewinnt beim VR-VereinsVoting

VR-VereinsVoting 2017Die Ergebnisse des VereinsVotings 2017 stehen nun fest: In der Kategorie Kulturvereine konnten wir einen hervorragenden 2. Platz erreichen – und erhalten damit eine Spende in Höhe von 750 €!

Ein großes Dankeschön an alle, die uns mit ihrer Stimme unterstützt und für uns geworben haben!

Weiterlesen

Jubiläumsfest am 1. + 2. Juli

Plakat Jubiläumsfest 2017
Der Musikverein „Viktoria“ Altenmittlau wird 120 Jahre jung – und das feiern wir mit einem Wochenende voller Musik! Zum Jubiläum gibt’s nämlich ein großes Fest auf dem Dorfplatz mitten in Altenmittlau – unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt!

Für dieses große Open-Air haben wir daher auch ein erstklassiges Programm an Live-Acts zusammengestellt, das in seiner Bandbreite jedem Besucher etwas ganz Besonderes bietet. Weiterlesen

VR-VereinsVoting 2017

Die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen unterstützt wieder regionale Vereine mit ihrem VereinsVoting – und dabei sind wir auf EURE Stimme angewiesen!

Geht jetzt auf https://www.vrbank-mkb.de/voting und stimmt für den Musikverein „Viktoria“ Altenmittlau. Das geht ganz einfach und mit einem einzigen Klick! Ihr benötigt nur eine gültige E-Mail-Adresse oder einen Facebook-Account. Weitere Daten werden von Euch nicht erhoben und die Abstimmung ist komplett anonym.

Helft uns bitte, denn mit etwas Glück erhalten wir von der VR Bank bis zu 1.000 € – Geld, das wir gut für unsere Vereinsarbeit gebrauchen können. Jede Stimme zählt!

(Presse-)Stimmen zum Jubiläumskonzert vom 6. Mai 2017

„Ein Klangfeuerwerk zum 120. Jubiläum“, das war die Überschrift der Gelnhäuser Neue Zeitung (GNZ) zum Jubiläumskonzert anlässlich 120 Jahren MVA. Und auch die fast 350 Besucher in der vollbesetzten Freigericht-Halle zeigten sich „total begeistert“ und sprachen von einem „wunderbaren Konzert“.

Nach einem fulminanten Auftakt mit der g-Moll-Fuge (BWV 578) von Johann Sebastian Bach folgte mit dem ersten Teil von Alfred Reeds Armenischen Tänzen gleich der nächste Höhepunkt. Moderator Dr. Albrecht Eitz begrüßte dabei auch einige armenische Konzertgäste, die vom anschließenden, zwölfminütigen Klangfeuerwerk der über 60 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigent Oliver Nickel genau wie das restliche Publikum „sehr berührt“ waren.

Anschließend Weiterlesen

Programm Jubiläumskonzert

In einer Woche geht der Vorverkauf für unser großes Jubiläumskonzert am Samstag, dem 6. Mai, zu Ende. Dann präsentieren unser sinfonisches Blasorchester mit Dirigent Oliver Nickel und unser JugendBlasOrchester unter der Leitung von Michael Meininger folgende Stücke in der Freigericht-Halle:

  • Fuge in g-Moll (BWV 578)  –  Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
    Auch als „Kleine Fuge“ bezeichnet ist dieses ursprünglich für Orgel komponierte Werk nicht erst seit der Adaption von Canadian Brass eine der beliebtesten Bach-Fugen überhaupt. Yoshihiro Kimura, der vor allem durch seine hochklassigen Transkriptionen von Werken Ottorino Respighis Bekanntheit erlangte, schuf hier eine überzeugende Bearbeitung für Blasorchester. So gelingt ihm der Spagat, eng an der Originalvorlage zu bleiben und gleichzeitig aus dem barocken Stoff zeitgemäße Klänge für ein großes Orchester zu kreieren.
  • Armenische Tänze (Teil I)  –  Alfred Reed (1921 – 2005)
    Der US-Amerikaner Reed gilt als Altmeister unter den Blasmusikkomponisten, seine Armenischen Tänze erfreuen sich bei Zuhörern wie auch Musikern größter Beliebtheit und sind ein Klassiker der gehobenen Konzertliteratur. Weiterlesen

Großes Interesse beim Dirigier-Workshop der LMJ

Den Anweisungen des Dozenten folgten nicht nur die Workshop-Teilnehmer, sondern auch die Musikerinnen und Musiker äußerst aufmerksam.

Dirigier-Anfänger beginnen ihre Laufbahn als musikalische LeiterInnen meist mit einem kleinen Jugendorchester.

Beim Dirigier-Workshop der Landesmusikjugend (LMJ) Hessen am vergangenen Samstag stellten sich daher unser JBO und das Jugendorchester des Turnvereins 1893 Lieblos gemeinsam als Lehrgangsorchester zur Verfügung. Das war für die Workshop-Teilnehmer genauso interessant wie für die jungen Musikerinnen und Musiker. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend