Konzerte und Veranstaltungen

Jubiläumsfest am 1. + 2. Juli

Design Jubiläumsfest 2017

Plakat Jubiläumsfest 2017
Der Musikverein „Viktoria“ Altenmittlau wird 120 Jahre jung – und das feiern wir mit einem Wochenende voller Musik! Zum Jubiläum gibt’s nämlich ein großes Fest auf dem Dorfplatz mitten in Altenmittlau – unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt!

Für dieses große Open-Air haben wir daher auch ein erstklassiges Programm an Live-Acts zusammengestellt, das in seiner Bandbreite jedem Besucher etwas ganz Besonderes bietet.

 

Highlight des Wochenendes ist der Auftritt von Peter M., alias Peter Müller, am Sonntag, dem 2. Juli, ab 18:00 Uhr. Der Sänger so legendärer Bands wie Teambeats, Chicahlgrund und Free Court Convention wird – zunächst mit Mitgliedern seiner alten Band Guess Who und im Laufe des Abends auch mit weiteren musikalischen Freunden – erneut Altenmittlau zum Beben bringen. Trotz seiner bereits 70 Jahre versteht er es wie kein zweiter Musiker der Region, den Rock`n Roll, Beat, Soul und Jazzrock der 60er und 70er authentisch und mit voller Energie auf die Bühne zu bringen. Unterstützt werden er, Gitarrist Achim Grimm, Keyboarder Gerhard Seipel, Bassist Karlheinz Franz und Schlagzeuger Heiner Seikel dabei auch vom fantastischen Bläsersatz um den weit über Deutschlands Grenzen bekannten Saxophonisten Jürgen Sommerfeld sowie durch Sängerin Susanne Weyel.

Los geht es aber bereits am Samstag, dem 1. Juli, um 15:00 Uhr mit der Festeröffnung durch Festpräsident Ehrhard Naumann und den Freigerichter Bürgermeister, Joachim Lucas. Anschließend weihen unsere Vikids gemeinsam mit dem JugendBlasOrchester die Bühne musikalisch ein, bevor das Jugendorchester Meerholz-Hailer für Unterhaltung zu Kaffee und Kuchen sorgt.

Ab 19:00 Uhr sorgen dann die Live-Bands Badge und Mojo für ordentlich Stimmung, wenn sie das Beste aus den vergangenen vier Jahrzehnten präsentieren. Mit einem mehrstimmigen Chor, sattem Bläsersound und insgesamt 13 begeisterten Musikern auf der Bühne leben Badge den Soul & Blues und wissen ihr Publikum damit zu begeistern. Und auch Mojo vereinen Groove und Präzision mit künstlerischer Freizügigkeit und musikalischer Improvisation um eine unterhaltsame Show hinzulegen. Bei ihnen stehen dabei neue Interpretationen von Soul-Legenden wie Tina Turner, Ikonen wie Elvis sowie aktuelle Hits von Jan Delay und den White Stripes auf dem Programm. Freut Euch also auf eine lange Nacht mit erstklassiger Live-Musik!

Den Sonntag starten wir um 9:30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St.-Markus-Kirche bevor um 11:00 Uhr der musikalische Frühschoppen auf dem Festgelände in der Ortsmitte beginnt. Beim Tag der Blasmusik spielen dann bis zum Abend die befreundeten Orchester der Musikvereine 1921 Bernbach, 1964 Oberndorf„Harmonie“ Neuses, Geiselbach 1952, „Germania“ Horbach 1867, Germania Somborn 1908 und des Spielmanns- und Fanfarenzugs der FFW Somborn auf und sorgen so für pausenlos gute Unterhaltung mit dem Besten der Blasmusik.

An beiden Tagen wollen wir unsere Festgäste mit zahlreichen Speisen und Getränken verwöhnen. Neben dem reichhaltigen Kuchenbüfett bietet die Küche u.a. leckere Schnitzel, deftige Burger und als besondere Spezialität Nierenspieße und Fischbrötchen an. Nur am Sonntagabend gibt es außerdem den „Original Alemeddeler Handkäs‘ mit Musik“. Für alle, die es lieber etwas süßer mögen, empfehlen wir unsere Crêpe-Hütte. Als Festbier schenken wir das charakterstarke Darmstädter Braustüb’l aus und auch der beliebte Freigericht Schoppen ist selbstverständlich erhältlich. Ein Weindorf mit ausgewählten Weiß-, Rosé- und Rotweinen sowie die sommerliche Longdrink-Bar mit Lillet Wild Berry und Aperol Spritz ergänzen das umfangreiche Angebot.

Bereits jetzt danken wir allen Sponsoren für ihre finanzielle Hilfe, denn ohne sie wäre ein so tolles Festprogramm nicht möglich!

Für die Dauer des Fests wird die Hauptstraße in Altenmittlau im entsprechenden Bereich gesperrt, eine Umleitung wird eingerichtet. Anwohner bitten wir um Verständnis, alle Gäste möchten wir auf die geringen Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Dorfplatz hinweisen. Eine Nutzung des Festplatzes an der Freigericht-Halle ist wegen des zeitgleich stattfindenden Festivals Freigericht Rockt! leider nicht möglich.