JugendVereinsleben

Gemeinsame Jugendfreizeit von JBO und Vikids

Proben auf der Jugendfreizeit 2017
Probenarbeit mit Dozent Oliver Nickel, der ein selbstarrangiertes Stück mit den Kindern und Jugendlichen aus JBO und Vikids einstudierte

In der letzten Ferienwoche fand vom 6. bis 11. August die traditionelle Jugendfreizeit unseres JugendBlasOrchesters (JBO) in der schönen Jugendherberge in Fulda statt. Jedoch fuhren dieses Mal auch wieder einige Jungen und Mädchen des kleinsten Orchesters der Viktoria, der Vikids, mit. Auf dem Wochenplan standen nämlich intensive Proben für das musikalische Märchen „Die Schöne und das Biest“, welches am 30. September und 1. Oktober durch den Verein aufgeführt wird. Dieses schöne Projekt findet nun zum zweiten Mal nach der erfolgreichen Premiere in 2015 unter der Projektleitung von Ilona Reußwig, der Dirigentin der Vikids, statt.

Die Jugendlichen des JBOs trafen sich am Sonntagvormittag und fuhren mit insgesamt 17 Musikerinnen und Musikern im Alter von neun bis 25 Jahren in die Jugendherberge nach Fulda. Ihr Dirigent, Michael Meininger, hatte einen schönen Plan für die Woche gemacht, der hauptsächlich aus Proben, Proben und nochmals Proben bestand. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, und so wurde z.B. der große Bolzplatz hinter der Jugendherberge für ausgelassene Fußballspiele und Wikingerschach genutzt. Oliver Nickel, Dirigent des sinfonischen Blasorchesters, kam mittwochs als Dozent und brachte ein selbstarrangiertes Musikstück für das Theater-Projekt mit, welches er daraufhin auch intensiv mit dem Projektorchester bestehend aus JBO und Vikids probte.

Teilnehmer der Jugendfreizeit 2017
Kinder und Jugendliche, die bei der diesjährigen Jugendfreizeit mit JBO-Dirigent Michael Meininger (vorne links) teilnahmen

Ein Ausflug wurde natürlich ebenfalls gemacht, und so ging es am Donnerstagnachmittag zur Kinder-Akademie in die Innenstadt von Fulda. Die Kinder-Akademie ist das älteste eigenständige Kindermuseum in Deutschland und versteht sich als interaktives Museum für die ganze Familie. Hauptattraktion ist das europaweit einzige „Begehbare Herz“. Hier können die Besucher durch ein überdimensionales Herz klettern und somit spielerisch die verschiedenen Bereiche des menschlichen Herzens kennenlernen. Unsere Jugendlichen hatten hierbei sehr viel Spaß.

Natürlich stand aber vor allem die Musik im Vordergrund der Freizeit, und so freuen sich das JBO und die Vikids bereits heute auf das Aufführungen von „Die Schöne und das Biest“ am 30. September und 1. Oktober in der Freigericht-Halle in Altenmittlau. Karten für dieses tolle Event sind ab sofort erhältlich.