Konzerte und VeranstaltungenVereinsleben

»Musikalische Begegnung« auf Landesgartenschau

Veröffentlicht

Seit 2006 verbindet den Musikverein Viktoria Altenmittlau (MVA) eine Vereinsfreundschaft mit der Stadtkapelle Lahr aus dem Schwarzwald. Gelebt wird diese Freundschaft durch gegenseitige Besuche beider Orchester, die alle zwei Jahre im Wechsel stattfinden.

Zuletzt war die Stadtkapelle 2016 zu Besuch in Hessen und gab dort im Rahmen des Ortsjubiläums 825 Jahre Altenmittlau ein Platzkonzert. In diesem Sommer war es nun für den MVA wieder an der Zeit, in den wunderschönen Schwarzwald zu reisen. Derzeit ist das im Westen Baden-Württembergs gelegene Lahr auch für viele andere ein beliebtes Ausflugsziel, denn die knapp 50.000 Einwohner zählende Kreisstadt ist Ausrichter der diesjährigen Landesgartenschau in Baden-Württemberg.

Mit einer Gruppe von etwa 50 Musikerinnen und Musikern sowie einigen Angehörigen begab sich die Altenmittlauer Reisegruppe Mitte Juni nach Lahr. Nach ihrer Ankunft und einer kleinen Stärkung ging es dann auch direkt auf das Gelände der Gartenschau. Dort erhielt die Gruppe zunächst eine zweistündige Führung mit interessanten Einblicken in die Welt des Gartenbaus. Anschließend wurde man von den Lahrer Gastfamilien herzlich empfangen, da die überwiegende Mehrheit der Altenmittlau privat bei den Mitgliedern der Stadtkapelle untergebracht werden sollte.

Am Abend kamen Gastgeber und Gäste im Bürgerhaus der Stadt zu einem bunten Abend zusammen. Mit abwechslungsreichen Spielen verbrachte man einige schöne Stunden, in denen auch viele Geschichten ausgetauscht und neue wie alte Kontakte gepflegt wurden. Gemeinsam feierten die Musikerinnen und Musiker so teilweise bis tief in die Nacht.

Doppelkonzert als musikalischer Höhepunkt

Am Folgetag gestalteten beide Orchester dann ein Doppelkonzert auf der Landesgartenschau. Unter dem Titel »Musikalische Begegnung« präsentierten sowohl die Viktoria unter der Leitung von Oliver Nickel als auch die Stadtkapelle Lahr mit ihrem Dirigenten Nicholas Reed ein vielfältiges wie hochwertiges Programm an sinfonischer Blasmusik. Trotz großer Hitze und weiterer, zeitgleich stattfindender Veranstaltungen auf dem Gartenschaugelände fanden mehr als 500 Zuhörerinnen und Zuhörer den Weg zur E-Werk-Bühne und erlebten dort zwei äußerst spielfreudig auftretende Ensembles.

Den Auftakt machte das sinfonische Blasorchester des MVA mit La Primitiva, einem Paso Doble voll spanischer Leidenschaft. Es folgten weitere anspruchsvolle Bearbeitungen für Blasorchester wie die Musicalnummer There’s No Business Like Show Business, Musik aus Filmen von und mit Charlie Chaplin und eine Zusammenstellung der erfolgreichsten Songs von Elvis Presley. Nach einigen weiteren Darbietungen räumten die Altenmittlauer anschließend die Bühne für die Stadtkapelle. Diese brachte ihrerseits unter anderem Africa der Rockgruppe Toto, Melodien von Eric Clapton sowie Medleys mit Titeln von Michael Jackson und ausgewählter James-Bond-Filme zu Gehör. Mit jeweils großem und lang andauernden Applaus bedachte das Publikum die Leistungen beider Klangkörper.

Um die frühe Nachmittagszeit bestiegen die Altenmittlauer dann wieder ihren Bus und traten die Heimreise an, während sie von den Lahrern verabschiedet wurden. Spätestens in zwei Jahren wird man sich dann wieder sehen, wenn die Stadtkapelle ihrerseits wieder die Reise nach Hessen antritt.