Konzerte und Veranstaltungen

Try Out Riva!

Am kommenden Freitag, 20. Dezember, veranstaltet der MVA ein Werkstattkonzert in der Freigericht-Halle in Altenmittlau. Anlass ist die geplante Teilnahme unseres sinfonischen Blasorchesters am internationalen Wettbewerb Flicorno d´Oro im Frühjahr 2020.

Beginn 20:15 Uhr
Eintritt frei

Der Flicorno d´Oro gehört zu den bedeutendsten Wettbewerben für konzertante Blasmusik und findet jährlich im italienischen Riva del Garda, einem malerischeren Urlaubsort am Nordufer des Gardasees, statt. In diesem herrlichen Ambiente präsentieren ausgewählte Orchester aus ganz Europa hochklassige Musik und bieten sich untereinander einen spannenden Wettkampf. Zuletzt nahm der MVA 2010 an diesem musikalischen Kräftemessen teil und erreichte einen viel beachteten 3. Platz. Dieser Erfolg stieß international auf große Resonanz und machte Altenmittlau in Kreisen der Blasmusik auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

Das sinfonische Blasorchester des MVA beim Flicorno d´Oro 2010 in Rival del Garda
Das sinfonische Blasorchester des MVA am Ufer des Gardasees im Rahmen des Flicorno d´Oro 2010.

Vergangene Woche erhielten wir nun durch den künstlerischen Leiter des Wettbewerbs die offizielle Bestätigung für eine erneute Teilnahme am Flicorno d´Oro. Die inzwischen 22. Austragung dieses renommierten Wettstreits ist auf das Wochenende um Palmsonntag (3.-5.4.2020) terminiert.

Werke von Sparke und Persichetti auf dem Programm

Zur Standortbestimmung möchte unser sinfonisches Blasorchester schon jetzt gerne sein Wettbewerbsprogramm im Rahmen eines Werkstattkonzerts präsentieren. Zu hören sein werden Werke von Philip Sparke und Vincent Persichetti. Für ein besseres Verständnis gibt Dirigent Oliver Nickel jeweils eine Werkeinführung und erläutert Schlüsselstellen beider Kompositionen. Zusätzlich stellt das Orchester im Charakter einer öffentlichen Probe die entsprechenden Auszüge auch musikalisch näher vor.

Das Publikum ist recht herzlich eingeladen, dass Gehörte zu reflektieren und gemeinsam über den aktuellen Leistungsstand des Orchesters zu diskutieren. Im Anschluss besteht außerdem die Möglichkeit, sich mit den Musikerinnen und Musikern des Orchesters sowie seinem Dirigenten auszutauschen.