Allgemein

Fahrradtour und „Mussig durchs Dorf“

Die Fahrradtruppe vor der Teufelsmühle

Corona zum Trotz fand am 8. August bei 36 Grad Außentemperatur die alljährliche Fahrradtour des Musikvereins Viktoria Altenmittlau stattgefunden. Mit genügend Abstand und den gängigen Hygieneregeln haben sich 14 sportliche, aktive sowie passive Musikerinnen und Musiker auf die Drahtesel geschwungen und haben eine Tour durch den schönen Vorspessart unternommen. Zur Abkühlung wurde mehrere Zwischenhalte gemacht, unter anderem an der Teufelsmühle bei Geiselbach. Nach einigen Stunden kamen sie nassgeschwitzt aber zufrieden wieder in Altenmittlau an.

Nach diesem sportlichen Programmpunkt am Ende der Sommerferien ging es am 15. August wieder mit der Probenarbeit los. Leider musste coronabedingt die Jugendfreizeit in diesem Jahr abgesagt werden, welche eigentlich immer in der letzten Ferienwoche stattfunden hätte, aber das JugendBlasOrchester (JBO) des Vereins hat sich mit ihrem Dirigenten Michael Meininger eine schöne Aktion als kleinen Ausgleich überlegt. Und zwar wurde „Mussig durchs Dorf“ gemacht. Das heißt genau, dass die Jugendlichen des JBOs die geprobten Stücke unter freien Himmel in Altenmittlau spielten. Hierzu wurden fünf verschiedene Stationen im Dorf gewählt: Dorfplatz, Burgstraße, Kolpingstraße, Tannenweg und Vogelschutzhütte. An den verschiedenen Stationen wurde gab es durch die Vereinsmitglieder des MVA für die jungen Musikerinnen und Musiker Abkühlungen und Snacks geben. Die dargebotenen Stücke waren unter Anderem James Bond, Love Story und Pink Panther.

Auch das sinfonische Blasorchester, welches in den vergangenen Wochen wieder die Probenarbeit aufgenommen hatte, nahm die Probenarbeit nach der Sommerpause wieder auf. Nach der Coronabedingten Pause hatte das Orchester erst mit maximal 14 Personen im kleinen Saal den Probenbeginn aufgenommen und nun nach den Lockerungen wurde mit 2-Meter-Mindestabstand bereits im großen Saal der Freigericht-Halle geprobt. Zwar ist es nicht wie vor Corona, aber der Musikverein Viktoria Altenmittlau ist froh, dass die Probenarbeit unter Oliver Nickel wieder stattfinden kann, da dies das Herz des Vereins darstellt. Wie es mit den geplanten Konzerten und Veranstaltungen weitergeht, ist jedoch abhängig vom weiteren Pandemieverlauf und den damit zusammenhängenden Vorgaben. Jedoch würde sich der Verein sehr freuen, bald auch wieder ein Konzert geben zu können, wenn es die Gegebenheiten erlauben.

Das JBO beim Musizieren vor dem Seniorenheim St. Vinzenz